eidesstattliches-wahlversprechen.de

Chemnitz: Stehen wir vor einem Bürgerkrieg wegen verfehlter Flüchtlingspolitik? Quelle: Google

Der Volksmund sagt: „Der kluge Mann baut vor.“
Notieren Sie vorab die Email peterklis@web.de und die Telefonnummer 09831 5050. [GV?]
Helfen Sie: Speichern Sie unsere Webseite sofort, bevor diese abgeschaltet, gehackt wird und nicht mehr erreichbar ist. Peter Klis: Bitte benachrichtigen Sie mich, wenn unsere Seite nicht erreichbar ist, danke! peterklis@web.de Alternativ können Sie auch unseren Internetdienstanbieter – Martin Hetzner – von „Mensch zu Mensch“ kontaktieren: 09831 5050

.
HERZLICH WILLKOMMEN!

Von Mensch zu Mensch!

Peter Klis: Überparteilich!
Mit gutem Beispiel voran:
www.eidesstattliches-wahlversprechen.de

Sie müssen nicht alles lesen.
WIR haben das Wesentliche auf den Punkt gebracht:
.
Peter Klis: Leere Wahlversprechen nutzen keinem Bürger!
Aber, ein transparent zur Bundestagswahl 2009 nachvollziehbares „Eidesstattliches Wahlversprechen“ GEGEN BEHÖRDENWILLKÜR, wie abgegeben und vorgelebt von mir, Peter Klis, kann einzig Transparenz in den Politikalltag bringen und Behördenwillkür dauerhaft ausmerzen.


.
Bereits zur Hessischen Landtagswahl 2013 forderte ich, Peter Klis – von Mensch zu Mensch von den Spitzenkandidaten Thorsten Schäfer-Gümbel (SPD) und volker Bouffier (CDU) ein „eidesstattliches Wahlversprechen“, das sie zur Einhaltung gegenüber ihren Wählerinnen und Wähler zwingt. Damit weder Thorsten Schäfer-Gümbel, noch Volker Bouffier sagen können , ich habe es nicht gewusst, habe ich meine Forderung durch Nachweis per Gerichtsvollzieher zustellen lassen.

Hier können Sie mein Schreiben vom 21.08.2013 als PDF lesen

Thorsten Schäfer-Gümbel (SPD)          Volker Bouffier (CDU)

Damit weder Thorsten Schäfer-Gümbel, noch Volker Bouffier sagen können, ich habe vergessen zu antworten, habe ich meine Forderung zur Abgabe eines „Eidestattlichen Wahlversprechens“ ein zweites Mal – zur Erinnerung – per Gerichtsvollzieher zustellen lassen.

Hier können Sie mein Schreiben vom 26.08.2013 als PDF lesen

Thorsten Schäfer-Gümbel (SPD)          Volker Bouffier (CDU)

Peter Klis, ich frage mich: Bin ich kein Mensch, weil weder Thorsten Schäfer-Gümbel, noch Volker Bouffier geantwortet haben???

Aber, ich gebe nicht auf und wiederhole mein Forderung zur Landtagswahl in Hessen am 28.10.2018:

Sehr geehrter Herr Schäfer-Gümbel, sehr geehrter Herr Bouffier,

ich, Peter Kis frage Sie von Mensch zu Mensch:
Wird wenigstens einer der beiden Direktkandidaten T. Schäfer-Gümbel oder V. Bouffier zur – Landtagswahl 2018 – die Zivilcourage aufbringen und gemäß Ihrer Möglichkeiten, und meiner voll transparent vorgelbten Anleitung zur Etfüllung folgen  und die Einhaltung des Eidesstattlichen Wahlversprechens GEGEN BEHÖRDENWILLKÜR gegenüber Ihreren Wählerinnen und Wähler an Eides statt zu versichern.

Will heißen, der „kleine Mann“ aus der Mitte des Volkes hat es nachvollziehbar vorgelebt.



.
.
.
.
.

Keine leeren Worte!
.

.
Stirbt die Demokratie?
4. Oktober 2018 Landtagswahl in Bayern
und Bezirkswahl
28. Oktober 2018 Landtagswahl in Hessen

WIR brauchen keine leeren Wahlversprechen, alles andere ist nicht zu aktzeptieren!

Jeder kann sofort handeln, damit unser Lösungskonzept zum „Selbstläufer wird.
Drucken sie die „3 PDF“ aus und informieren sie Freunde und Bekannte.

.
.

Für wie viele Politiker kommt die Stunde der Wahrheit?
Peter Klis, seit 2004: Jetzt-helfen-WIR-uns-selbst!
[PDF „Stunde der Wahrheit“ ausdrucken]
.

Einmalig in Deutschland!
Auf dem offiziellen Stimmzettel zur
Bundestagswahl 2017 steht geschrieben

Peter Klis    Überparteilich!
Mit gutem Beispiel voran: www.eidesstattliches-wahlversprechen.de

[Stimmzettel als PDF ausdrucken]

.

Voll transparent vorgelebt:

„3 Schritte“ zur Erfüllung des „Eidesstattlichen Wahlversprechen GEGEN BEHÖRDENWILLKÜR!

Anleitung zur Nachahmung für jeden Politiker aller Couleur
[Anleitung als PDF ausdrucken]

 

Will heißen: Spart Euch euren Wahlkampf.
Macht realistische Wahlversprechen, dann könnt IHR diese auch einhalten.

Daraus resultiert: Welchen Sinn macht es, durch Bayern und Hessen zu reisen und leere Versprechungen zu machen? Tut unseren Kindern etwas Gutes: Spendet Eure Wahlkampfgelder zur Renovierung von Schulen.
.

Oder: Haben die Politiker eine bessere Idee als WIR?

Fragen WIR sie doch!
.

 

Unsere folgende Frage ist eine Win-Win-Situation:
„Bringen Sie die Zivilcourage auf und können Sie gemäß Ihrer Möglichkeiten, das von Peter Klis vorgelebte Wahlversprechen „Gegen Behördenwillkür“ gegenüber Ihren Wählerinnen und Wählern an Eides statt versichern?“
WIR wollen
keine Diskussion, sondern Ihre verbindliche Aussage mit JA oder NEIN.

Will heißen: Die Beantwortung unserer Frage dauert nur 1 Sekunde: „JA oder NEIN“. Oder, haben Sie keine Sekunde Zeit, um diese Frage zu beantworten?

 

h.

4. Oktober 2018

Bezirkstagswahl Bayern
Oberbayern, Niederbayern, Oberpfalz, Oberfranken, Mittelfranken, Unterfranken, Schwaben

Landtagswahl Bayern [k.A = keine Antwort]

Quelle: statistik.bayern.de

28. Oktober 2018
Landtagswahl Hessen [k.A = keine Antwort]

https://hessischer-landtag.de/aktive-abgeordnete

  • CDU – info@cdu-hessen.de JA oder NEIN k.A
    Volker Bouffier: info@stk.hessen.de, volker.bouffier@stk.hessen.de, v.bouffier@ltg.hessen.de, post@volker-bouffier.de JA oder NEIN k.A
  • SPD – Landesverband.Hessen@spd.de JA oder NEIN k.A
    Thorsten Schäfer-Gümbel: T.Schaefer-Guembel2@ltg.hessen.de
  • T.Schaefer-Guembel@ltg.hessen.de JA oder NEIN k.A
  • Bündnis 90/Die Grünen – landesverband@gruene-hessen.de JA oder NEIN k.A
    Tarek Al-Wazir: t.al-wazir@ltg.hessen.de JA oder NEIN k.A
    und Priska Hinz: p.hinz@ltg.hessen.de JA oder NEIN k.A
  • Die Linkekontakt@die-linke-hessen.de JA oder NEIN k.A
    Janine Wissler: j.wissler@ltg.hessen.de JA oder NEIN k.A
    Jan Schalauske: j.schalauske@ltg.hessen.de JA oder NEIN k.A
  • FDP – hessen@fdp.de JA oder NEIN k.A
    Rene Rock: r.rock@ltg.hessen.de JA oder NEIN k.A
  • AfD – info@afd-hessen.de JA oder NEIN k.A
    Rainer Rahn: rr@ddrr.de rr@rr11.de JA oder NEIN k.A
  • PIRATENvorstand@piratenpartei-hessen.de JA oder NEIN k.A
  • FREIE WÄHLERgeschaeftsstelle@freiewaehler-hessen.de JA oder NEIN k.A
  • NPD – info@npd-hessen.de JA oder NEIN k.A
  • Die PARTEI – info@die-partei-he.de JA oder NEIN k.A
  • ÖDP – info@oedp-hessen.de JA oder NEIN k.A
  • Graue Panther – upe@agp-bv.de JA oder NEIN k.A
  • BüSo – hessen@bueso.de JA oder NEIN k.A
  • AD-Demokraten – info@ad-demokraten.de JA oder NEIN k.A
  • Bündnis C – info@buendnis-c.de JA oder NEIN k.A
  • BGE – info@he.buendnis-grundeinkommen.de JA oder NEIN k.A
  • DIE VIOLETTEN – kontakt@die-violetten.de JA oder NEIN k.A
  • LKR – geschaeftsstelle@lkr.de thomas.preinl@lkr-he.de JA oder NEIN k.A
  • MENSCHLICHE WELT – kontakt@menschlichewelt.de JA oder NEIN k.A
  • Die Humanisten – buero@humanisten-hessen.de JA oder NEIN k.A
  • Gesundheitsforschung – kontakt@parteifuergesundheitsforschung.de JA oder NEIN k.A
  • Tierschutzpartei – hessen@tierschutzpartei.de JA oder NEIN k.A
  • V-Partei³ – info@v-partei.de JA oder NEIN k.AQuelle:

Quelle: https://wahlen.hessen.de/land-hessen/landtagswahl-2018/bewerberinnen-und-bewerber  

Landkreis Giessen: Für wie viele Politiker kommt jetzt die Stunde der Wahrheit?


.
PDF Seit 2005 betreibe ich Krisenintervention außerhalb der Politik, weil sich die Situation für unser sozialesSystem bedrohlich zuspitzt. Mein Ziel ist, die sich zur möglichen Katastrophe aufbauende Entwicklung zustoppen und Schadensbegrenzung zu betreiben.
.
Direktwahlkandidaten im Wahlkreis 18 – Gießen I

[k.A = keine Antwort]

  • CDU: Klaus Peter Möller kp.moeller@ltg.hessen.de JA oder NEIN k.A
  • SPD: Frank-Tilo Becher frank-tilo@becher-spd.de JA oder NEIN k.A
  • Grüne: Katrin Schleenbecker post@schleenbecker.eu JA oder NEIN k.A
  • Die Linke: Francesco Arman mitgliederinfo@linke-giessen.de JA oder NEIN k.A
  • FDP: Manuela Giorgis kontakt@fdp-giessen.de JA oder NEIN k.A
  • AfD: Arno Enners enners@afd-gi.de JA oder NEIN k.A
  • Freie Wähler: Dr. Diego Semmler diego@jfw-hessen.eu JA oder NEIN k.A
  • DIE PARTEI: Biemer, Angelo info@die-partei-he.de JA oder NEIN k.A
    .

Direktwahlkandidaten im Wahlkreis 19 – Gießen II
[k.A = keine Antwort]

  • CDU: Volker Bouffier: info@stk.hessen.de, volker.bouffier@stk.hessen.de,
    v.bouffier@ltg.hessen.de, post@volker-bouffier.de JA oder NEIN k.A
  • SPD: Thorsten Schäfer-Gümbel T.Schaefer-Guembel2@ltg.hessen.de
    T.Schaefer-Guembel@ltg.hessen.de JA oder NEIN k.A
  • Grüne: Christian Zuckermann kreisverband@gruene-giessen.de JA oder NEIN k.A
  • Die Linke: Matthias Riedl matthias.riedl@die-linke-hessen.de JA oder NEIN k.A
  • FDP: Prof. Dr. Klaus Doll kontakt@fdp-giessen.de JA oder NEIN k.A
  • AfD: Nikolaus Pethö n.pethoe@kreisfraktion.afd-gi.de JA oder NEIN k.A
  • Freie Wähler: Klaus Sommer geschaeftsstelle@freiewaehler-hessen.de JA oder NEIN k.A
    Quelle: https://www.lkgi.de/images/formulare_downloads/Der_Landkreis/Wahlen/2018-08-31_Bekanntmachung_Kreisvorschlaege_WK18_WK19.pdf

 

 

WIR sind Kinder: Jetzt helfen wir uns selbst!
Die Zahlung unseres „Rundfunkbeitrages“ verplichtet gemäß Art. 5 GG die öffentlich rechtlichen Sender zur Berichterstattung. Peter Klis: Ich bitte den Geschäftsführer der GEZ, Dr. Stefan Wolff, für eine ordnungsgemäße Berichterstattung zu sorgen, oder seinen „Job“ zu kündigen.
.

August 2018: Es geht schon los!
Bayrischer rundfunk lässt tv-duell ausfallen
……………Kein Schlagabtausch vor der Wahl:
……………BR legt TV-Duell auf Eis – der Grund ist kurios Quelle: merkur.de
.


WIR bitten unsere Tageszeitungen vor Ort in einer öffentlichen Veranstaltung alle Kandidaten zum „Eidesstattlichen Wahlversprechen“ zu befragen. Danke!

 

.13 Jahre Peter Klis: Meine Vita in aller Kürze:


.
Ich bin ein Mensch, wie sie, mit Problemen, wie sie.
Mit ihnen will ich das ändern und gabe schon angefangen.
Seit 2004 handele ich frei von Verstrickungen und tatsächlich nur meinem Gewissen und meinen Mitmenschen verpflichtet. Ich suche einen bezahlten Politiker, der meinem ehrenamtlichen und selbst finanzierten Handeln „das Wasser reichen kann?“

.
WIR sind unabhängige Menschen: Jetzt helfen WIR uns selbst!
Peter Klis: Meine erste und wichtigste Handlung war, die Bevölkerung in Deutschland mit dem Wort WIR zu bewegen, das schlummernde WIR-Gefühl neu zu entdecken – WIR-Bewegung: Jetzt helfen wir uns selbst! Anstatt leerer Worte erlebten die Menschen tatkräftiges Handeln.

2004 2004 2005 2005 2005 2007 2008 2009
2009 2009 2009 2011 2013 2017

theme by teslathemes